Archiv

Browser-Statistiken

Holger Kaspereit macht das Dutzend voll im Blitzschach.

Zum 12. Mal Ebringer Blitzmeister: Holger Kaspereit hat wieder einmal die gesamte Konkurrenz im Ebringer Schachclub eindrucksvoll niedergeblitzt. Sein taktisches Verständnis und sein dynamisches Angriffsspiel sind auch nicht von ungefähr im gesamten Schachbezirk Freiburg gefürchtet. Und so war Holger an diesem Abend mit 9 Siegen aus 9 Partien wieder einmal eine Klasse für sich. Spannend wurde es nur um Kampf um die übrigen Podiumsplätze. Hier marschierten Udo Bösch, Lutz Grabe und der Neu-Ebringer Georg Vogelbacher im Gleichschritt, so dass es nach neun Runden zum Stichkampf kam. Im ersten Match konnte Udo Bösch Georg Vogelbacher in einem lange Zeit ausgeglichenen Match schließlich überspielen und besiegen. Die Partie zwischen Lutz Grabe und Georg Vogelbacher endete leistungsgerecht mit einem Remis. In der Partie gegen Udo Bösch benötigte Lutz Grabe dann einen Sieg, um mit Udo punktemäßig gleichzuziehen. Doch die von gegenseitigem Respekt geprägte Partie mündete wiederum in ein Remis, was Udo Bösch Platz 2 bescherte. Lutz Grabe und Georg Vogelbacher teilten sich den dritten Platz. Sehr erfreulich war, dass mit Boris Litfin vom SC Emmendingen auch ein auswärtiger Schachspieler an der Ebringer Blitzmeisterschaft teilnahm und frischen Wind in das Turnier brachte. Während somit Vereinsmeisterschaft und Blitzmeisterschaft gespielt sind, stehen die Entscheidungen im Schnellschach und im Vereinspokal noch aus. Der Schachclub Ebringen gratuliert Holger Kaspereit zu seinem 12. Titel im Blitzschach mit der bleibenden Erkenntnis: Keiner zieht schneller.

Vereinsblitzmeisterschaft 2017:

  1. Holger Kaspereit  9 Punkte (Blitzmeister 2017)
  2. Udo Bösch  7 (nach Stichkampf Zweiter)
  3. Lutz Grabe  7
  4. Georg Vogelbacher 7
  5. Heinz Bösch  4
  6. Boris Litfin  3,5
  7. Hans-Dieter Weissflog 3
  8. Werner Bonrath  3
  9. Karl-Peter Kendzia  1,5
  10. Harald Obloh  0

Text: Karl-Peter Kendzia

Vereinsblitzmeisterschaft 2013

Blitz13

Am 12.11.13 fand die Vereinsblitzmeisterschaft 2013 statt. Mit 9 Teilnehmern wurde ein stark besetztes doppelrundiges Turnier gespielt und es gab am Ende einen engen Ausgang und eine furiose
Aufholjagd von Holger, die aber nicht mehr die schlechte Vorrunde ausgleichen konnte. Vereinsblitzmeister 2013 wurde schließlich Udo Bösch.

Pl. Name Punkte
Hinr.
Punkte
Rück
Punkte
Gesamt
1 Udo Bösch 6,0 6,0 12,0
2 Bernd Winter 6,0 5,5 11,5
3 Libor Valaevsky 5,5 5,5 11,0
4 Holger Kaspereit 3,0 7,5 10,5
5 Hanspeter Becker 4,0 3,0 7,0
6 Heinz Bösch 4,0 2,5 6,5
Jürgen Tuchtfeld 3,0 3,5 6,5
8 Robert Hamar 3,0 0,5 3,5
Harald Obloh 1,5 2,0 3,5

 

 

 

Vereinsblitzmeisterschaft 2012

Leider verlegte die FIFA auf unsere Bitte hin nicht das Fußballspiel Deutschland-Schweden, so dass es zeitglich mit unserer Vereinsblitzmeisterschaft zusammenfiel. Trotzdem nahmen immerhin 9 Schachfreunde daran teil und spielten ein doppelrundiges Turnier. Auch wenn sich die Endtabelle in zwei Gruppen teilt, so waren doch alle Partien hart umkämpft und zu später Stunde auch mit, wie beim Blitzen oft, mit herrlichen Fehlern gespickt und es gab einiges zu schmunzeln.
Mitte der zweiten Halbzeit lag Bernd klar in Front, aber plötzlich hatten sich unter seine restlichen Gegner ein paar „Schweden“ geschmuggelt und der komfortable Vorsprung schmolz dahin.
So gab es am Ende zwei Stichkämpfe.
Um den 1. Platz spielten Holger und Bernd. Holger konnte beide Partien gewinnen und ist somit Vereinsblitzmeister 2012.
Um den 3. Platz mussten Chris und Udo stechen. Nach zwei Partien stand es 1:1 und es musste eine dritte Partie entscheiden. Dort konnte sich um später Stunde Udo durchsetzen.

Vereinsblitzmeisterschaft 2012

Stichkampf um Platz 1
Holger Kaspereit- Bernd Winter 2:0

Stichkampf um Platz 3
Chris Davis – Udo Bösch 1:2

Endtabelle:

Pl. Name Pu.
1.  Holger Kaspereit 13,0
2.  Bernd Winter 13,0
3.  Udo Bösch 11,5
4.  Chris Davis 11,5
5.  Robert Hamar   5,5
 Harald Obloh   5,5
7.  Hanspeter Becker   5,0
 Werner Bonrath   5,0
9.  Karl-Peter Kendzia   2,0

Vereinsblitz 2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsblitzmeisterschaft 2012

 

Vereinblitzmeisterschaft 2011

Am 11.10. fand die diesjährige Vereinsblitzmeisterschaft statt. Leider konnten diesen Termin diesmal nur 8 Spieler wahrnehmen, doch es war ein spannendes Turnier.

Gespielt wurden 14 Runden (Hin- und Rückspiel) und jeder musste Federn lassen. Udo Bösch konnte diesmal seinen Titel nicht verteidigen. Vereinsblitzmeister wurde Holger Kaspereit, der nur zwei Partien verlor. Am Ende hieß es:

1. Holger Kaspereit 12 Punkte
2. Christian Davis 10,5
3. Udo Bösch 8,5
3. Heinz Bösch 8,5
5. Carlos Morales 6
6. Bert-Ram Sah 5
7. Werner Bonrath 4
8. Winfried Schüler 1,5

Vereinsblitzmeisterschaft 2011

Die diesjährige Vereinsblitzmeisterschaft findet am Dienstag, 11. Oktober ab 20 Uhr in unserem Spiellokal in der Ebringer Schlossscheune statt. Bitte zahlreich erscheinen.

Bezirkseinzelpokal, Vorrunde Süd:
Ebringen richtet auch in dieser Spielzeit wieder die Vorrunde Süd des Bezirkseinzelpokals aus. Gespielt wir mit 90 Minuten Bedenkzeit für 36 Züge und 30 Minuten für den Rest. Termin der ersten Runde ist Dienstag, der 18. Oktober, Termin der 2. Runde dann Dienstag, der 8. November jeweils ab 20 Uhr.
[zur Ausschreibung]

Vor dem Saisonauftakt

Mit dem Ende der Sommerferien beginnen die Vorbereitungen für die neue Saison.

Am ersten Spieltag – dem 09. Oktober – müssen beide Mannschaften nach Oberwinden. Mit dem Aufstieg in die Bezirksklasse gilt dabei auch für die zweite Mannschaft eine Bedenkzeit von 2 h / 40 Züge + 1 h für den Rest. Am 4. Oktober ist ein Vorbereitungsabend auf die Begegnungen.

Vereinsblitzmeisterschaft am 11. Oktober
Am 11. Oktober findet ab 20 Uhr die Vereinsblitzmeisterschaft statt.

Bezirkseinzelpokal, Vorrunde Süd:
Ebringen richtet wieder die Vorrunde Süd des Bezirkspokals aus. Dieses Jahr wird im KO-System gespielt. Die erste Runde findet am Dienstag, 18. Oktober statt.

Udo Bösch Vereinsmeister 2011

Das erste Vereinsturnier des Jahres wurde gestern beendet. Die letzte Nachholpartie von Jürgen gegen Heinz endete nach langem Kampf Remis, so dass Udo nach seinem Sieg gegen Harald noch an Jürgen vorbeiziehen konnte.

Dritter wurde Hanspeter, der damit auch den Titel des Seniorenmeisters erhält. Ein hervorragendes Turnier spielte auch Adrian, der mit 4 Punkten verdient den Titel des Juniorenmeisters erhält.

Das nächste Turnier ist nun der Vereinspokal. Termin der 1. Runde ist der 05.07. (Verlegungen sind möglich, 2. Runde erst nach der Sommerpause). Wer teilnehmen möchte, mit bitte bis zum 01.07. melden.

Bitte vormerken:
Vereinsblitzmeisterschaft am 04.10.11
Vereinsschnellschachmeisterschaften am 25.10.11 und 08.11.11

vereinsmeisterschaft-2011-endtab.jpg
Endtabelle klick mich

vereinsmeisterschaft-2011r7.jpg
Ergebnisse Runde 7 klick mich

Vereinsblitzmeisterschaft 2010

Die diesjährige Vereinsblitzmeisterschaft fand am 19.10. statt. 11 Schachfreunde (davon 2 externe) fanden sich zu einem einrundigen Turnier zusammen. Das Turnier war hart umkämpft und keiner blieb ungeschlagen. Bis zur letzten Runde führte Udo mit einem Punkt Vorsprung und es reichte im letzen Spiel gegen Hanspeter eine Unentschieden, aber in besserer Stellung ging die Partie in einer Zeitnotschlacht an Hanspeter verloren so das es am Ende drei Spieler mit 8 Punkten gab, und ein Stichkampf nötig wurde. Da einer der Drei nicht im Verein ist, gab es einen Stichkamp zwischen Holger und Udo auf 2 Gewinnpartien. Beide konnte Udo gewinnen und somit seinen Titel verteidigen.
Tabelle:

1.-3. Udo Bösch (Vereinsmeister) 8P
1.-3. Holger Kaspereit (Vize) 8P
1.-3. Lutz Grabe (Zähringen) 8P
4. Jürgen Tuchtfeld (3.) 7P
5. Hanspeter Becker 5P
6. -7. Heinz Bösch 4P
6.-7. Winfried Schüler 4P
8. -10. Dietz Adrian 3P
8.-10. Harald Obloh 3P
8.-10. Till Mattern (Merzhausen) 3P
11. Carlos Morales 2P

Termine

19.10. Vereinsblitzmeisterschaft
09.11. Schnelllschachmeisterschaft (Runde 1-3)
16.11. Schnellschachmeisterschaft (Runde 4-7)

Blitzschnell und bärenstark: Udo Bösch ist Vereinsblitzmeister 2009

14 Punkte aus 14 Blitzpartien. Mr. 100 % heißt Udo Bösch. Bei der diesjährigen Vereinsblitzmeisterschaft war Udo eine Klasse für sich, niemand konnte ihn auf seinem Weg zum ungefährdeten Sieg aufhalten. Und die anderen Favoriten kamen mächtig ins Schleudern angesichts Udos makelloser Vorstellung. Holger Kaspereit erkämpfte sich mit 11,5 Punkten Platz 2, Jürgen Tuchtfeld mit 9 Punkten Platz 3. Nicht mehr aufs Treppchen schaffte es Harald Obloh mit 8,5 Punkten. Wir freuen uns über Udos großartige Leistung, denn eine hundertprozentige Punktausbeute im Blitz ist und bleibt eine Seltenheit. Herzlichen Glückwunsch Udo, vom Vorstand und den Vereinskollegen.