Archiv

Browser-Statistiken

Jahresrückblick 2002

15. Dezember 2002 – 4. Saisonspieltag – erneut schwarzer Tag für die 1. Mannschaft
Erneut mit 1,5;6,5 kam die erste Mannschaft unter die Räder, die zweite holte dagegen beim 4:4 gegen Sölden den ersten Punkt. Hier wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Alles weitere wie immer beimSchachbezirk Freiburg.

24. November 2002 – 3. Saisonspieltag – herbe Niederlagen
Zwei deutliche Niederlagen mussten beide Ebringer Mannschaften gegen Horben bzw. Bad Krozingen einstecken. Über die Details können Sie sich wie immer beimSchachbezirk Freiburg informieren, so dass wir hier den Mantel des Schweigens darüber breiten können.

03. November 2002 – 2. Saisonspieltag
Ein glückliches 4:4 gab es am 2. Saisonspieltag für die 1. Mannschaft gegen Münstertal I. Udo Bösch konnte dabei erfolgreich bei Gerhard Prill für seine Pokalniederlage Revanche nehmen.
Die 2. Mannschaft zeigte bei der 3:5-Niederlage gegen Münstertal II gegenüber dem 1. Spieltag aufsteigende Tendenz.
Alles weitere beimSchachbezirk Freiburg

23. Oktober 2002 – Pokalaus gegen Münstertal
Ein 2:2 gegen Münstertal reichte wegen der schlechteren „Berliner Wertung“ nicht zum Erreichen der 2. Runde im Bezirkspokal.
Alles weitere beimSchachbezirk Freiburg

13. Oktober 2002 – 1. Saisonspieltag
Einen knappen 4,5:3,5-Erfolg der 1. Mannschaft gegen Waldshut III und eine deutliche 2,5:5,5-Niederlage der 2. Mannschaft gegen Freiburg 1887 gabe es zu Beginn der neuen Saison.
Alles weitere beimSchachbezirk Freiburg

19. August 2002 – Weintage verliefen erfolgreich
Ein Dank geht an alle Helfer des SCE an den Ebringer Weintagen, die auch in diesem Jahr bei schönstem Sommerwetter wieder ein großer Erfolg waren.

11. August 2002 – Spielabend am 13., 20. und 27. August entfällt
Der Spielabend entfällt bis Ende August wegen der Ferien

14. Juni 2002 – 2. Mannschaft schafft Klassenerhalt
Mit einem 4,5:3,5-Erfolg in Horben sicherte sich die 2. Mannschaft den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Bert-Ram Sah war mit seinem Sieg der Match-Winner, die übrigen Partien endeten remis.

05. Mai 2002 – Letzter Saisonspieltag
Während die erste Mannschaft mit einem 4:4 gegen den bisherigen Tabellenzweiten Freiburg 1887 überzeugte, verlor die zweite gegen den Tabellenneunten Sölden und muss nun selbst auf Platz neun abgerutscht, am 16. Juni in der Relegation um den Klassenerhalt in der Kreisliga A beim Dritten der Kreisliga B, Horben III, antreten

04. Mai 2002 – Termine der Vereinsturniere:
Vereinsmeisterschaft 2002: 7 Runden, Start am 14. Mai 2002
Vereinpokal 2002: 1. Runde am 11. Juni 2002
Vereinsblitzmeisterschaft: 22. Oktober 2002

19. März 2002 – Generalversammlung
In der Generalversammlung wurde u.a. beschlossen, ab Mai ein monatliches, offenes Blitzturnier zu veranstalten. Alles weitere findet sich im Protokoll, das in der linken Navigationsleiste abrufbar ist.

10. März 2002 – 8. Saisonspieltag
Die erste Mannschaft spielte gegen Müllheim 4:4 Unentschieden. Die zweite trat nicht an, hat aber immer noch gute Chancen, die Klasse zu halten.

17. Februar 2002 – 7. Saisonspieltag
Die erste Mannschaft holte wieder einmal ein 4:4 gegen Horben.
Die in Top-Besetzung aufgestellte 2. Mannschaft patzte gegen Tabellenführer Heitersheim und holte – obwohl klarer DWZ-Favorit – nur ein 4:4. Bei der zweiten wird es eng für den Klassenerhalt.

03. Februar 2002 – 3. Spieltag U14
Die U14-Mannschaft unterlag 0:4 in Ettenheim. Die Niederlage fiel zu hoch aus, zeitweise war auch eun Ebringer möglich, doch blieben die zunächst gut erspielten Chancen leider ungenutzt.

27. Januar 2002 – 6. Saisonspieltag
Die 1. Mannschaft schlug sensationell Tabellenführer Waldshut-Tiengen mit 4,5:3,5 und hat damit 6:6 Punkte in der Landesliga.
Gegen die stark angetretene Mannschaft von Freiburg-West mußte die 2. Mannschaft eine recht deutliche 2,5:5,5-Niederlage hinnehmen.

13. Januar 2002 – 5. Saisonspieltag
Eine knappe 3,5:4,5-Niederlage mußte die 1. Mannschaft in Denzlingen hinnehmen. Damit ist weiterhin akut abstiegsgefährdet.
Mit 4:4 trennte sich die 2. Mannschaft in Gundelfingen und ist weiter im Tabellenmittelfeld. Sie konnte sich jedoch nicht vom Tabellenende absetzen.

01. Januar 2002
Der Schachclub wünscht allen Besuchern dieser Seiten ein gutes neues Jahr 2002 in Gesundheit und mit viel Glück und Erfolg.