Archiv

Browser-Statistiken

3. Spieltag: Ebringen – Münstertal 4:4

Es war in der Landesliga nicht der Tag der Ebringer. Gegen die bisher punktlosen Münstertäler gab es am Ende mit Hängen und Würgen ein Mannschaftsremis. Anfangs sah noch alles recht gut aus: Heinz Bösch spielte frühzeitig Remis und Dirk Bösch sowie Jürgen Tuchtfeld gewannen ihre Partien sicher und souverän. So stand es nach ca. 2,5 Stunden Spielzeit 2,5 – 0,5 für Ebringen. Aber dann ging es abwärts. Udo Bösch mußte nach einem groben Fehler bald die Segel streichen und auch Jörg Breczcinsky und Holger Kaspereit mußten ihre Partien aufgeben. Nach rund 5 Stunden Spieldauer führten die Gäste aus Münstertal 3,5 : 2,5. Harald Obloh konnte in der Folgezeit ein zähes Endspiel noch gewinnen und so für den Ausgleich sorgen. Alles lag nun an Peter Ackermann, der seine Partie bis zum Ende der 6. Stunde führen mußte. Leicht ermüdet übersah er nach einem Scheinangriff seiner Gegnerin dann den eigenen Gewinn und mußte notgedrungen ins Remis abwickeln. So gab es am Ende für diesen Tag doch ein leistungsgerechtes Ergebnis (4:4)  für beide Mannschaften. Ebringen liegt nun in der Landesliga auf Platz 2 hinter der starken 1. Mannschaft vom Schachclub Dreiländereck. Das nächste Spiel findet am 16.12.07 auswärts bei Dreiländereck II statt.

Themenabend 20.11.07

Ab 20:15 Uhr stellt Holger das Mora-Gambit vor.

13.11.07 Vereinsblitzmeisterschaft

Am Dienstag, 13.11.07 findet die Vereinsblitzmeisterschaft statt. Anmeldung bis spätestens 20:14. Beginn um 20:15.
Gespielt wird wie immer ein Rundenturnier.

Udo Bösch Vereinspokalsieger 2007

Im Endspiel des Vereinspokals trafen Holger Kaspereit und Udo Bösch aufeinander. Da im Pokal ein Remis nicht viel bringt, wurde die Partie von beiden auf Sieg gespielt. Am Ende hatte Udo Bösch das bessere Ende für sich und konnte die Partie gewinnen. Den dritten Platz teilen sich Harald Obloh und Jürgen Tuchtfeld.