Archiv

Browser-Statistiken

Jahreshauptversammlung 2012

Der Schachclub Ebringen lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, 13. März ab 20 Uhr im Spiellokal in der Ebringer Schlossscheune ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
    1. Genehmigung der Tagesordnung
    2. Genehmigung des Protokolles der JHV 2011
  2. Berichte des Vorstands
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahlen
  6. Bericht aus der Gemeinde
  7. 50 Jahre Schachclub Ebringen
    1. Bericht über den Stand der Planung
    2. Aussprache
  8. Anhebung der Vereinsbeiträge
  9. Sonstiges

Für den Vorstand

Harald Obloh
1. Vorsitzender

Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft

Bei der Blitzmannschaftsmeisterschaft in Oberwinden erreichten wir den dritten Platz. Leider waren nur 4 Vereine vertretten. Der Gastgeber spielte mit drei Mannschaften, Emmendingen mit zwei und dann noch Endingen und Ebringen (leider nahm kein Verein aus dem Stadtbezirk Freiburg teil). Das Turnier wurde Doppelrundig ausgetragen. Sieger wurde Emmendingen vor Oberwinden I. Die ersten zwei Runden mussten wir zudritt spielen, danach stieß mit Dirk Bösch der vierte Mann hinzu. Mit zwei Niederlagen gegen Emmendingen und zwei Unentschieden gegen Oberwinden I wäre ohne die Erstrundeniederlage gegen Endingen auch der zweite Platz möglich gewesen. Trotzdem kann Ebringen nun an der Badischen Mannschaftsblitzmeisterschaft teilnehmen, die am 19.02. in Bühlertal (Karlsruhe) stattfindet.

Halbfinale Bezirksmannschaftspokal

Am 24.01. findet um 19:30 das Halbfinale im Bezirksmannschaftspokal gegen Dreisamtal statt.
Die Mannschaft des Oberligisten Dreisamtal wird natürlich sehr stark bei uns antreten, es wird spannende Spiele geben und auch den Zuschauern Spannung versprechen.

Schachclub Ebringen im Halbfinale des Bezirksmannschaftspokals

Im Halbfinale des BMP bekommen es die Ebringer mit der Oberligavertretung aus Dreisamtal zu tun. Die Dreisamtäler, die bisher ihre Kämpfe durchweg mit einem DWZ-Schnitt von weit über 2200 bestritten haben, sind damit Favorit für den Einzug ins Finale. Aber wie so oft im Leben und besonders im Schach, hat das Schicksal da so einiges parat, und so wollen die Schachrecken aus Ebringen den Dreisamtälern ein Bein stellen.

In der Runde zuvor, beim Spiel in Ettenheim, musste die Mannschaft auf Udo Bösch verzichten, errang aber trotzdem einen sicheren 3:1 Sieg. Dabei konnte Dr. Harald Obloh an Brett 2 gegen den stärksten Ettenheimer Spieler, schnell und sicher den ersten halben Punkt sichern. Danach dauerte es zwar noch etwas, aber Heinz Bösch konnte durch eine kleine taktische Finesse seinen Gegner aufs Kreuz legen und den vollen Punkt einfahren. Kurz vor der Zeitkontrolle hatte sich Holger Kaspereit an Brett 1 trotz einem guten Zeitpolster und etwas kniffliger Stellung auf ein Remis geeinigt, das dann den Sieg durch die entsprechende Brettwertung für Ebringen unhabhängig des Ausganges an Brett 4 bedeutet hätte. Aber Jürgen Tuchtfeld ließ es sich an Brett 4 nicht nehmen, nach langer Druckstellung und einem knapp vierstündigen Kampf, seinen Gegner immer mehr an den Rand einer Niederlage zu bringen und konnte am Schluss der Partie seinen Gegner in eine Art Zugzwang bringen, so dass der Sieg für Jürgen nicht mehr lange auf sich warten ließ.

Mit dem Schwung aus den bisherigen Spielen in der Landesliga, wo man ja sensationell in Führung liegt und dem guten Abschneiden beim Neujahrsturnier in Umkirch am letzten Sonntag (Platz 5 von 30 Mannschaften), sind die Weichen für weitere gute Erfolge für den SC-Ebringen gestellt. Am 20. Januar möchte man beim Mannschaftsblitzturnier des Bezirks in Oberwinden ebenfalls ein gutes Ergebnis liefern, bevor es dann gegen Dreisamtal im Pokal und danach am 29.1.2012 beim nächsten Ligaspiel gegen Merzhausen geht.

Vereinsmeisterschaften 2012

Die erste Runde des Vereinspokals findet am 07. Februar statt. Auslosung direkt am Vereinsabend. Die Termine der Vereinsmeisterschaft sind unten angeführt.

Anmeldung bei mir per E-Mail bis zum 07.02.2012

Ebringer Vereinsmeisterschaft 2012

Termine:
1. Runde 14. Februar
2. Runde 06. März
3. Runde 20. März
4. Runde 03. April
5. Runde 17. April
6. Runde 08. Mai
7. Runde 22. Mai

Spieltag: jeweils Dienstags, 20.00 Uhr
Spielmodus: CH System; 90min/36 Züge + 30 min/Rest je Spieler
Termine für etwaige Nachholrunden:
Jeweils der folgende Dienstag, nach dem offiziellen Rundentermin oder nach
Absprache.

Nachholpartien:
Etwaige Nachholpartien müssen vor Beginn der nächsten Runde ausgetragen werden.
Der Spieler , der den Termin verlegt ist dafür zuständig, das die Partie rechtzeitig vor
der nächsten Runde gespielt wurde.