Archiv

Browser-Statistiken

Traumlos im Mannschaftspokal

Nachdem Ebringen im Mannschaftspokal am Dienstag gegen Oberwinden verlor und nur den vierten Platz erreichte, gab es doch nachträglich noch ein gutes Ende. Als Vierter erreichten wir doch noch die Endrunde und bekammen für ein Heimspiel am 22.04. den amtierenden Deutschen Meister OSG Baden-Baden zugelost. Dort spielen unter anderem Weltmeister Anand und der Erste der Weltrangliste Magnus Carlsen und weitere unzählige Großmeister.

Vereinspokal 2012

Die Auslosung der ersten Runde:

Udo Bösch – Heinz Bösch
Winfried Schüler – Carlos Morales
Hanspeter Becker – Chris Davis
Harald Obloh – Schneider Ewald

Freilos erhielten: Kendzia Karl-Peter, Bonrath Werner, Tuchtfeld Jürgen und Kaspereit Holger

Offizieller Termin der Runde ist nun der 24. April. Nach gegenseitiger Absprache kann auch vorher gespielt werden.

Vereinsmeisterschaft 2012

Am Dienstag gab es umkämpfte Partien und das Feld ist noch dicht zusammen, was auf weiter spannende Spiele hoffen lässt.

Runde 4 am Dienstag, 2. April
Kaspereit,Holger – Davis,Christian
Becker,Hanspeter – Bösch,Udo
Obloh,Harald,Dr. – Bösch,Heinz
Morales,Carlos – Schüler,Winfried
Kendzia,Karl – Peter-Bonrath,Werner
Spielfrei – Schneider,Ewald

Ergebnisse Runde 3
Bösch,Udo – Kaspereit,Holger 0,5-0,5
Davis,Christian – Obloh,Harald,Dr. 0,5-0,5
Becker,Hanspeter – Bonrath,Werner 1-0
Schüler,Winfried – Kendzia,Karl-Peter 0,5-0,5
Schneider,Ewald – Bösch,Heinz 0-1
Morales,Carlos – spielfrei

Rangliste
1. Bösch,Udo 2.5
1. Kaspereit,Holger 2.5
3. Davis,Christian 2.5
4. Becker,Hanspeter 2.0
5. Obloh,Harald,Dr. 1.5
6. Bösch,Heinz 1.5
6. Kendzia,Karl-Pete 1.5
8. Schüler,Winfried 1.5
9. Morales,Carlos 1.5
10. Bonrath,Werner 1.0
11. Schneider,Ewald 0.0

Vereinsmeisterschaft 2012

Ergebnisse der 2. Runde
Obloh,Harald,Dr. – Bösch,Udo 0 – 1 Kaspereit,Holger – Becker,Hanspeter 1 – 0 Bonrath,Werner – Davis,Christian 0 – 1 Bösch,Heinz – Morales,Carlos ½ – ½ Kendzia,Karl-Peter – Schneider,Ewald 1 – 0 Schüler,Winfried – spielfrei

Paarungsliste der 3. Runde
Bösch,Udo – Kaspereit,Holger
Davis,Christian – Obloh,Harald,Dr.
Becker,Hanspeter – Bonrath,Werner
Schüler,Winfried – Kendzia,Karl-Peter
Schneider,Ewald – Bösch,Heinz
Morales,Carlos – spielfrei

Runde 3 findet am Dienstag, den 20.03. statt.

Badische Mannschaftsblitzmeisterschaft 2012

Am Sonntag, den 11.03.12 fand in Bühlertal (bei Baden Baden) die Badische Mannschaftsblitzschachmeisterschaft statt. Nachdem wir uns im Bezirk qualifiziert hatten melden wir uns für die Endrunde an. Leider hatten nur 4 Spieler Zeit (mindestens 4 mussten es aber sein). So machten sich Dirk, Peter, Ivan und Udo auf den Weg und das Ziel war besser abzuschneiden als bei der letzten Teilnahme. Vorweg gesagt, das gelang auch. Mit Platz 16 von 22 Mannschaften waren wir zwei Plätze besser. Mit etwas mehr Glück wären auch einige Plätze weiter vorne drin gewesen. Spaß hat es in diesem starken Feld trotzdem gemacht. Wir trafen auf viele starke Mannschaften. Sieger wurde der Zweitligist Untergrombach vor den Karlsruher Schachfreuden. Unser besonderes Highlight war der Sieg über den Lokalrivalen und Bezirksmeister Emmendingen.

7. Spieltag Verbandsrunde

Erste verschenkt Sieg, Zweite beweist Bezirksligareife.

Am 7. Spieltag der Verbandsrunde schaffte es die erste Mannschaft nicht die dritte Mannschaft Brombachs zu dominieren. Im Gegensatz dazu landete die Zweite einen wichtigen Auswärtssieg in Waldkirch und hat damit den Klassenerhalt fast schon sicher.

Brombach III – Ebringen I 4 : 4
Die weite Anfahrt nach Brombach scheint den Ebringer Schachcracks nicht gut bekommen zu sein. Denn man hatte gehofft mit einem Sieg in Brombach die eigenen Chancen auf die Meisterschaft in der Landesliga aufrecht zu erhalten. Doch es sollte anders kommen: Obwohl die Ebringer schon früh 2:0 führten und alles klar nach Sieg aussah, nahm der Kampf dann doch noch einen unglücklichen Verlauf. Brombach kam zwischenzeitlich auf 2,5 : 1,5 heran und nun zeigten die noch spielenden Ebringer Nerven: Dirk Bösch, Holger Kaspereit, Jürgen Tuchtfeld und Udo Bösch standen allesamt auf Gewinn. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Dirk Bösch verlor unglücklich in Zeitnot. Holger Kaspereit und Jürgen Tuchtfeld konnten ihre Vorteile nicht nutzen und remisierten. Und wie schon am letzten Spieltag avancierte Udo Bösch zum Pechvogel des Tages. Er schaffte es in Zeitnot nicht, seinen Gegner mit Springer und Läufer innerhalb der 50-Züge-Regel mattzusetzen und musste ins Remis einwilligen. Dennoch bleiben dem Ebringer Landesligateam noch zwei Spieltage, um zu alter Stärke zurückzufinden.

Waldkirch II – Ebringen II 3 : 5
Mit einem ausgeglichenen Team fuhr die Zweite zum Auswärtsspiel nach Waldkirch. Doch schon kurz nach Partiebeginn wurde deutlich, dass die Zweite den Rückenwind aus dem Mannschaftssieg gegen Gundelfingen auch in Waldkirch im Kreuz hatte. Schon in der Eröffnungsphase überrumpelte Ewald Schneider seinen Gegner mit seiner Hausvariante und markierte damit den ersten vollen Punkt für Ebringen. Weitere Siege steuerten Carlos Morales, Karl-Peter Kendzia und Adrian Dietz bei. Mit zwei hart erkämpften Remisen sicherten Harald Obloh und Winfried Schüler schließlich den verdienten Ebringer Sieg. Jetzt sieht es ganz danach aus, als könnte die Ebringer Landesligareserve auch ihre nächste Saison in der Bezirksklasse verbringen.

7. Spieltag Bezirksliga

Am 7. Spieltag musste Ebringen II  auswärts gegen Waldkirch II antreten. Recht schnell gewann Ewald seine Partie. Nach Siegen von Carlos und Karl-Peter und Niederlagen von Werner und Stefan stand es zwischenzeitlich 3:2. Die Stellungen an den übrigen Brettern hatten sich zwischenzeitlich jedoch verschlechtert, so dass der zum Klassenerhalt ausreichende Mannschaftspunkt gefährdet schien. Nach überstandener Zeitnotphase kam die Partie von Adrian zu einem abruptem Ende. Beim Stande von 4:2 war ein Mannschaftspunkt sicher. Kurz darauf konnten Harald und Winfried sich mit ihren Gegnern jeweils auf ein Remis verständigen. Durch das 5:3 ist der Abstieg zwar rechnerisch immer noch möglich aber extrem unwahrscheinlich. Die Mannschaft liegt nun mit 10 Punkten auf Platz 5 der Bezirksklasse Freiburg.

Gegner in 3 Wochen ist die Zweite aus Horben.