Archiv

Browser-Statistiken

Dreikampf um die Vereinsmeisterschaft 2016: Hochspannung vor der letzten Runde.

Nicht Athos, Porthos und Aramis, sondern Udo, Malte und Libor heißen die drei Ebringer Musketiere, die sich noch Hoffnungen machen dürfen auf den diesjährigen Vereinsmeistertitel. War der Titelkampf im letzten Jahr noch ein klassisches Duell zwischen Udo Bösch und Holger Kaspereit, so ist mittlerweile eine hohe Leistungsdichte zu beobachten, was sich besonders im Mittelfeld der Tabelle zeigt. Zwischen Malte Pothmann auf Platz 3 und Dr. Harald Obloh auf Platz 8 liegt nur ein einziger Gewinnpunkt. Die neue Ausgeglichenheit erhöht die Spannung. So bleibt die Frage, ob sich Udo in diesem Jahr zum 14. Mal die Krone des Vereinsmeisters aufsetzt oder ob Libor und Malte ihn noch niederfechten können. Die siebte Runde wird es an den Tag bringen: En garde!

Vereinsmeisterschaft 2016 nach 6 von 7 Runden:

  1. Udo Bösch 5 Punkte
  2. Libor Valevsky 4,5
  3. Malte Pothmann 4
  4. Heinz Bösch 3,5
  5. Holger Kaspereit 3
  6. Hanspeter Becker 3
  7. Winfried Schüler 3
  8. Dr. Harald Obloh 3
  9. Robert Hamar 2,5
  10. Gino De Cunzo 2
  11. Dr. Werner Bonrath 1,5
  12. Karl-Peter Kendzia 1

Text: Karl-Peter Kendzia