Archiv

JHV 2018

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018
am Dienstag, 20. März 2018 um 20 Uhr in der Schlossscheune Ebringen.

Anwesende laut Anwesenheitsliste:
Hans-Dieter Weißflog, Malte Pothmann, Werner Bonrath, Winfried Schüler, Harald Obloh, Holger Kaspereit, Udo Bösch, Gerhard Trefzer, Ewald Metzger, Rainer Mosbach (als Gast), Eberhard Blust, Hanspeter Becker, Robert Hamar. Der Ehrenvorsitzende Ewald Schneider war krankheitsbedingt entschuldigt.

1. Eröffnung und Begrüßung
Der 1. Vorsitzende Harald Obloh eröffnete die Sitzung um 20:04 Uhr mit der Begrüßung der Anwesenden, insbesondere von Bürgermeister Rainer Mosbach und der Feststellung der ordnungs- und satzungsgemäßen Einberufung.

2. Genehmigung der Tagesordnung
Die Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt.

3. Genehmigung des Protokolles der JHV 2017
Die Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2017 wurde nach einer kleinen Änderung einstimmig genehmigt.

4. Berichte des Vorstandes
4.1 Bericht des 1. Vorsitzenden und Jugendwartes Harald Obloh
Im vergangenen Jahr fanden vier Vereinsgemeinschaftssitzungen statt. Im Februar veranstaltete der Schachclub zusammen mit dem Kirchenchor die Kinderfasnet. Das Weinfest im August verlief nach einem sehr schlechten Freitag dank eines sehr guten Samstags und eines guten Sonntags noch einigermaßen passabel.

Zum Zustand des Vereins: Dem Verein droht eine Überalterung, wie die Analyse der Altersstruktur zeigte. Sportlich verlief das Jahr erfolgreich. Beliebt war auch im Frühjahr das Training mit Oleg.

Analyse des Jugendschachs:
Das Jugendschach war nach 2008 eingeschlafen und wurde zum neuen Schuljahr dienstags um 15 bis 16 Uhr in der Ebringer Schönbergschule durch Harald Obloh wiederaufgenommen.
Es kommen in der Regel sechs bis acht Kinder. Drei Anrufe vom Schachinteressierten haben sich leider zerschlagen.
Ein Anfang ist gemacht. Ein Anfang sei gemacht, nun sei das Training zu stabilisieren.

4.2 Bericht des 2. Vorsitzenden und Turnierleiters Udo Bösch
Highlight des vergangenen Sportjahres sei die Meisterschaft der 2. Mannschaft in der Bezirksklasse und der Aufstieg in die Bereichsliga gewesen. In der laufenden Spielzeit lägen beide Mannschaften derzeit auf dem achten Platz, dem jeweils letzten Nicht-Abstiegsplatz.
Im Mannschaftspokal der vergangenen Spielzeit wurde Ebringen im Bezirk Dritter, und auch in diesem Jahr wird wieder um Platz drei. Bei den Vereinsturniernen wünscht sich der Turnierleiter eine bessere Beteiligung.

4.3 Bericht des 3. Vorsitzenden und Kassierers Holger Kaspereit
Holger Kaspereit stellte den Kassenbericht vor. Einnahmen und Ausgaben hielten sich 2017 die Waage, so dass das Vereinsvermögen um 5 Euro zunahm. Er erläuterte nachfolgend die einzelnen Positionen. Die Finanzen seien derzeit gesund.

5. Bericht der Kassenprüfer Ewald Metzger und Eberhard Blust
Eberhard Blust und Ewald Metzger prüften am 12.03. die Kasse. Die Kassenprüfung ergab eine einwandfreie, saubere und gewissenhafte Kassenführung und empfahlen die Entlastung.

6. Bericht aus der Gemeinde (Bürgermeister Mosbach)
Bürgermeister Mosbach bedankte sich beim Schachclub für die Mitveranstaltung der Kinderfasnet 2017. Er erläuterte weiter die Pläne der Gemeinde zum Bau einer Mensa im Hinblick auf eine Ganztagsschule und dankte dem scheidenden Vorsitzenden Harald Obloh für sein Engagement.

7. Entlastung des Gesamtvorstands
Rainer Mosbach beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes. Diese erfolgte einstimmig. Damit ist der Vorstand zur Gänze für 2017 entlastet.

8. Wahlen zur Vorstandschaft
Harald Obloh verlaß die Grüße von Ewald Schneider, der aufgrund eines Skiunfalls leider verhindert war. Der Verein wünscht Ewald eine gute Genesung. Karl-Peter Kendzia ließ sich gleichfalls entschuldigen, teilte aber der Versammlung mit, dass er erneut für den Pressewart kandidieren wolle und bereits sei, im Falle einer Wahl das Amt anzunehmen.
Die nachfolgenden Wahl

8.1    1. Vorsitzender
Der bisherige Vorsitzende Harald Obloh trat nicht mehr an. Winfried Schüler erklärte sich zur Kandidatur bereit. Eine geheime Wahl  wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Winfried Schüler nahm die Wahl an.

8.2   3. Vorsitzender und Kassierer
Der bisherige 3. Vorsitzende und Kassierer Holger Kaspereit erklärte sich zur erneuten Kandidatur bereit. Eine geheime Wahl  wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Holger Kaspereit nahm die Wahl an.

8.3   Schriftführer
Der bisherige Schriftführer Winfried Schüler trat nicht mehr an. Malte Pothmann erklärte sich zur Kandidatur bereit. Eine geheime Wahl  wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Malte Pothmann nahm die Wahl an.

8.4  Pressewart
Der bisherige Presswart Karl-Peter Kendzia hat sich in Abwesenheit zur erneuten Kandidatur bereit erklärt und im Falle einer Wahl, diese anzunehmen. Eine geheime Wahl wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl, damit ist Karl-Peter Kendzia gewählt.

8.5  Materialwart
Der bisherige Materialwart Udo Bösch erklärte sich zur erneuten Kandidatur bereit. Eine geheime Wahl  wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Udo Bösch nahm die Wahl an.

8.6  Beisitzer
Werner Bonrath als Beisitzer stand zur Wahl an und erklärte sich zur erneuten Kandidatur bereit. Eine geheime Wahl  wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Werner Bonrath nahm die Wahl an.

8.7  Jugendwart
Harald Obloh als Jugendwart stand zur Wahl an und erklärte sich zur erneuten Kandidatur bereit. Eine geheime Wahl  wurde nicht gewünscht. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Harald Obloh nahm die Wahl an.

9.  Wahl der Kassenprüfer
Die bisherigen Kassenprüfer Eberhard Blust und Ewald Metzger kandidierten altersbedingt nicht mehr. Hans-Dieter Weißflog erklärte sich zu einer Kandidatur bereit. Außerdem wurde der abwesende Georg Vogelbacher vorgeschlagen. Die offene Abstimmung ergab eine einstimmige Wahl. Hans-Dieter Weißflog nahm die Wahl an. Georg Vogelbacher muss noch zur Annahme der Wahl befragt werden.

Rainer Mosbach beglückwünschte die Gewählten zu ihrer Wahl und übergab das Wort an den neuen Ersten Vorsitzenden. Winfried Schüler bedankte sich beim Bürgermeister für sein Kommen und bei der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen.

10. Ausblick auf das Jahr 2018
10.1 Ausflug des Freundeskreises vom 02. bis 09. Juni
Der Ausflug des Freundeskreises wurde wegen der Abwesenheit von Ewald Schneider nicht diskutiert.

10.2 Ausrichtung des Badischen Verbandstags am 16. Juni
Winfried Schüler erläuterte den Ablauf des Verbandstags am 16. Juni in Ebringen und lud Bürgermeister Mosbach ein, die Grußworte der Gemeinde zu sprechen.

10.3 Sommerblitzturnier
Wegen des Fußball-WM-Finales am traditionellen Tag des Sommerblitzes, der Ausrichtung des Verbandstags am 16. Juni und des Jubiläumsturniers  von Umkirch am 30. Juni wurde auf die Ausrichtung des Sommerblitzturniers 2018 verzichtet. Man überlegt sich ein Einladungsturnier für befreundete Vereine über das Weinfest am Sonntag Nachmittag des 19. August.

10.4 Weintage vom 17. bis 19. August
Holger Kaspereit wies nachdrücklich darauf hin, dass der Erfolg des Weinfestes von genügend Helfern besonders am Freitag und Samstag Abend abhänge.

10.5 Vereinsfeiern 2018
Vorgesehen ist wieder Anfang Dezember die traditionelle Weihnachtsfeier.

11. Wünsche und Anträge, Verschiedenes
Eberhard Blust teilte mit, dass er dieses Jahr noch einmal für die Weihnachtsfeiertombola die Preise einkaufen wolle, für 2019 diese Aufgabe aber in andere Hände übergehen  sollte.

Werner Bonrath teilte mit, dass für das Training mit Oleg ein Termin Mitte September bis Anfang Oktober 2018 vorgesehen sei. Das genaue Datum hänge noch vom Spielplan der Schachbundesliga ab.

Harald Obloh teilte der Versammlung mit, dass er ab der Saison 2018/19 gerne Mannschaftsführer der 2. Mannschaft werden wolle. Der bisherige Mannschaftsführer Winfried Schüler zeigte sich darüber sehr erfreut und bedankte sich bei Harald Obloh für dieses Engagment.

Um 21:09 Uhr schloss der neue 1. Vorsitzende Winfried Schüler die Sitzung und bedankte sich bei allen Teilnehmern , insbesondere Bürgermeister Mosbach, für ihr Kommen. Er wünschte allen einen weiteren schönen Abend und guten Heimweg.

 

Ebringen, 20. März 2018

 

Winfried Schüler                             Harald Obloh                              Malte Pothmann
neuer 1. Vorsitzender                     bisheriger 1. Vorsitzender        Schriftführer