Archiv

3. Spieltag Waldkirch III – Ebringen II 3,5:4,5

Nachdem bereits am 2. Spieltag gegen Absteiger Waldkirch 2 ein wichtiges (wenn auch knappes) Unentschieden erreicht wurde, musste am dritten Spieltag auswärts gegen die dritte Mannschaft von Waldkirch gespielt werden. Da Winfried kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste, konnten nur 7 Bretter besetzt werden. Relativ schnell erreichte Andreas am siebten Brett ein Remis. Nach Stefans Niederlage am Spitzenbrett und ausgeglichenen Stellungen an den übrigen Brettern, sah es beim Stande von 0,5 : 2,5 nicht besonders gut aus. Nach etwa 3 Stunden Spielzeit gewannen dann Adrian -nach einem Patzer seines Gegners- und Wolfgang mit einer schönen Kombination ihre Partien. Kurz darauf konnte Bert-Ram, der zuvor 15 Züge in 5 Minuten spielen musste, um durch die Zeitkontrolle zu kommen, einen gegnerischen Läufer gewinnen und zwang seinen Gegner somit zur Aufgabe. Nachdem Karl-Peter die richtigen Züge zum Remis in seinem Bauernendspiel gefunden hatte, lief beim Stande von 4 : 3 nur noch Ewald’s Partie. Nach über 4 Stunden fand’ er in einem schwierigen Endspiel die richtige Verteidigungsstrategie und konnte das Remis und damit den wichtigen Mannschaftssieg erzwingen.

Die Zweite liegt nun im Tabellenmittelfeld und muss am nächsten Spieltag bei der starken Mannschaft aus Badenweiler, die momentan den dritten Platz in der Tabelle belegt, antreten.

Comments are closed.