Archiv

Trauer um Wolfgang von Eisengrein

Der Schachclub Ebringen trauert um sein langjähriges Mitglied Wolfgang von Eisengrein, der am 6. Mai im Alter von 80 Jahren verstarb.

Wolfgang trat 1964 – ein gutes Jahr nach dessen Gründung – in den Schachclub ein und war in den Anfängen des Vereins als Jugendleiter und Schriftführer aktiv. Er initiierte unsere damalige Vereinszeitung „Steckenpferd“ und organisierte die ersten Ausflüge und Hüttenaufenthalte des Clubs. Damit setzte er wichtige Impulse für unser Vereinsleben und die Entwicklung des Clubs.

Später zog er sich aus beruflićhen Gründen vom aktiven Spiel zeitweise zurück, blieb aber dem Verein treu und wurde schließlich wieder ein wichtiger Spieler sowohl der ersten als auch der zweiten Mannschaft.

Nach 2006 zog er sich dann aus dem aktiven Vereinsgeschehen zurück, blieb aber als passives Mitglied weiter Gönner unseres Vereins.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Für den Vorstand
Winfried Schüler
1. Vorsitzender

Comments are closed.